Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern in der freien Landschaft (Feldgehölzschauen)

25.09.2018

Auch im Winterhalbjahr 2018/2019 sollen wieder Feldgehölzschauen im Altkreis Göttingen durchgeführt werden. Die Schauen haben das Ziel, die Vereinbarkeit der Rückschnittmaßnahmen mit dem allgemeinen Biotopschutz und mit den Regelungen der Landschaftsschutzgebiets-Verordnungen zu überprüfen.

Wie bisher werden die Entscheidungen über Art und Umfang der Schnittmaßnahmen sachgerecht vor Ort und damit bürgernah von den Regionalbeauftragten für Naturschutz entschieden. Zu diesem Zweck sollen alle geplanten Schnittmaßnahmen im Bereich der Gemeinden im Altkreis Göttingen zusammengefasst und an einem Termin besichtigt werden.

Dazu wenden Sie sich bitte an Herrn Kelka, Telefon: 0171/8674626.

 

Das regelmäßige Freischneiden von Wegen, Straßen und Schienenwegen ist, sofern es sich um die fachgerechte Herstellung des Lichtraumprofils handelt, freigestellt.

 

Weitere Informationen finden Sie in der beigefügten Pressemitteilung.